Suche nach krankheitsverursachenden genomischen Deletionen bei Patienten mit autosomal dominanter familiärer spastischer Paraplegie mittels multiplex amplifiable probe hybridisation (MLPA)


Antragsteller:

Christian Beetz 
Dr. rer. nat. Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik Universitätsklinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Erlanger Allee 101
07749 JENA e-mail: christian.beetz@med.uni-jena.de

siehe Projekt 11

von links nach rechts: Kerstin Stein, Bärbel von der Gönne, Heike Kiesewetter, Jörg Schickel, Christian Beetz, Cora Neumann, Anett Büschel