< Benefizkonzert in Edlitz (Österreich)
03.04.2017 16:25 Alter: 108 days

Vergabe des dritten Advanced Scholarship

Zwei Wissenschaftler erhalten je 60.000 € von der TWS

Aus einer Reihe vielversprechender internationaler Bewerber entschied sich die Jury, Dr. Christian Beetz und Dr. Peter Bass mit dem „Advanced Scholarship“ auszuzeichnen. Damit stehen den Preisträgern ab sofort 60.000 € für ihre Forschung zu Verfügung. Beetz, HSP-Forscher an der Universität Jena, erhält die Auszeichnung für sein Projekt „Defining the therapeutic potential of somatic gene repair for hereditary spastic paraplegia“. Dem US-Amerikaner Baas wird das Preisgeld für seine Arbeit „Therapies for SPG4-HSP using a new genetic mouse espressing mutant human SPAST“ zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des 16. TWS-Symposiums am 31. März in Bochum hielt Prof. André Reis (Lehrstuhl am Institut für Humangenetik) die Laudationen. Auf dem Bild (v.l.n.r.): Prof. André Reis, Dr. Liang Qiang (in Vertretung für P. Baas), Dr. Henry Wahlig, Dr. Christian Beetz, Dr. Tom Wahlig, Susanne Wahlig