„Henry schwimmt gegen HSP“

Spendenschwimmen im Gnadensee in Allensbach am 15. Juli 2017

Liebe Freunde und Förderer der TWS,

seit vielen Jahren setzt sich unsere Stiftung dafür ein, die bislang unheilbare neurologische Erkrankung HSP (Hereditäre Spastische Paraplegie) zu erforschen und die Heilung voranzutreiben. 

Henry, der selbst mit HSP lebt, möchte in diesem Jahr während seiner Reha in Allensbach am Bodensee zum zweiten Mal am „Gnadenseeschwimmen“ teilnehmen.  

Die DLRG organisiert das am 15. Juli 2017 zum 37. Mal stattfindende überaus populäre Volksschwimmen über 1500m. Bis zu 350 Schwimmer und Schwimmerinnen zwischen zehn und 80 Jahren nehmen gerne jedes Jahr daran teil und genießen im Anschluss das bunte Rahmenprogramm und die abendliche Beachparty.

Die ganze Aktion werden wir in den sozialen Medien begleiten – ein Blick auf unsere Facebookseite lohnt sich also.

Menschen mit HSP helfen - Wir schaffen es nur mit Ihrer und Eurer Hilfe, diese Erkrankung zu besiegen!

Herzlichen Dank und auf bald!
Susanne & Henry Wahlig

Ihre Unterstützung


Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Erforderliche Angaben*

Wer möchte, ist herzlich eingeladen, Henry beim Schwimmen zu unterstützen und der Stiftung etwas Gutes zu tun: 

Gespendet werden können entweder 

  • 50 Cent pro Meter (mindestens 10 Meter, also mindestens 5 € bis hin zu 1500 Meter) 
  • 1 € pro Meter (mindestens 10 Meter, also mindestens 10 € bis hin zu 1500 Meter)
  • ein frei gewählter Betrag ab 50 Cent pro Meter

Wenn Sie selbst kommen, können Sie die geschwommenen Meter selbst zählen und gleich spenden.

Ansonsten schicken wir Ihnen eine Bescheinigung über die geschwommenen Meter mit dem zu überweisenden Betrag. Alles gilt steuerlich als SPENDE.

Die Teilnahme ist auch per E-Mail an sekretariat@hsp-info.de möglich.